Räuchern

Räuchern:

 

Das Räuchern hat eine lange Tradition, die schon die Ägypter, Kelten, Indianer und auch die Römer praktizierten.

Jede Kultur bevorzugte die Räucherstoffe die ihm die Natur gab und deren Wirkung über Generationen überliefert wurde.

In der Neuzeit findet in unseren Regionen, meist in der Weihnachtszeit, ein Räuchermännchen mit Räucherkegel Verwendung.


Und warum?

 

Der Duft belebt unsere Sinne, wir kommen in festliche Stimmung und fühlen uns wohl.

Aber warum beschränken wir dieses Wohlbefinden meist nur auf die Weihnachtszeit?


Der Duft der unterschiedlichsten Räucherzusätze macht etwas mit uns.

So hat jeder seine Vorliebe an Düften. Der eine mag den Geruch von Zimt, Weihrauch, Salbei oder sogar Beifuß.

Die Zusätze riechen nicht nur gut, sie haben auch eine energetische Wirkung, die wir für unser Wohlbefinden nutzen können.

Man räuchert hauptsächlich um Energien auszugleichen, die zum Beispiel durch negative emotionale Schwingungen (z.B. bei einem Streit) entstanden sind. 

 

Auch Stress erzeugt negative Energie, welche sich meist in der eigenen Aura befindet.

Um diese Energien wieder ins Gleichgewicht zu bringen, können Auren von Personen, Räume, egal welcher Art (Wohnungen, Häuser, Geschäftsräume) energetisch durch räuchern gereinigt werden.

 

Bezieht man eine neue Wohnung, streichen und reinigen wir alle Oberflächen, damit wir das Gefühl haben es ist sauber.

Was ist aber mit den Energien unserer Vormieter? Die bekommen wir nicht mit dem Lappen weg oder können sie einfach überstreichen.

Die bleiben da wo sie sind, im neuen Zuhause.

 

 

 

Energetische Reinigung von...

  • Personen, Räumen, Wohnungen und Häusern
  • Privat oder Gewerbliche Nutzung von Räumlichkeiten

Die Reinigung wird hauptsächlich durch ein Räucherritual vollzogen.

 

Kosten: 60 min. 30,- € einschließlich Anfahrtszeit