Ent-Wicklungs-Klub

Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass auch Sie Ihr eigenes kleines Firmen-Imperium sind?

 

Unternehmen sind ständig gefordert sich weiter zu entwickeln um am Markt bestehen zu können. Tagtägliche Gespräche, Verhandlungen Entscheidungen usw. tragen dazu bei, das Unternehmen existieren können.

 

Auch Sie sind ein Unternehmen, eine eigenständige kleine Firma mit Verantwortung in allen Lebensbereichen des täglichen Lebens. Sie müssen zusehen, dass es Ihnen gut geht, dass Sie fit bleiben, Ihr täglich Brot verdienen, um sich ernähren zu können, Entscheidungen mit den dazugehörigen Konsequenzen treffen und lernen damit umzugehen, sich mit vielen Facetten von Menschen auseinandersetzen, Emotionen im Griff haben oder eben nicht und vieles mehr. Sie sind Versorger/in, Organisator/in, Überlebenstrainer/in, Planer/in, Animateur/in, und mehr.

 

Nehmen Sie sich da noch als Mensch mit Gefühlen wahr? Oder eher als funktionierende Maschine die den Tag über die Runden bringt, um am Abend kaputt und erschöpft ins Bett zu fallen. Verstehen Sie oft die Welt nicht mehr mit all ihren Anforderungen und hinterfragen den Sinn des Lebens?

 

Die Anforderungen im Leben zeigen sich oft wie Sie es NICHT haben wollen. Sie ecken an, wehren sich nur noch wenig, weil Sie aus den verschiedensten Gründen resignieren. Sie meckern ohne das es Ihnen bewusst ist und es schon zu einer Gewohnheit geworden ist. Sie ziehen Menschen und Situationen an, die Ihnen viel über Sie erzählen können, verstehen aber die Bedeutung nicht, warum es so passiert?

 

Dafür eröffne ich nun den "Ent-Wicklungs-Klub" in Zossen. Im Café Eiszeit, treffen wir uns 1x im Monat mit der Möglichkeit sich auszutauschen und zu verstehen warum wir in Situationen kommen oder bestimmte Menschen etwas in uns auslösen, das uns in Rage bringt.

Ent-wickeln Sie sich selbst, dann Ent-wickeln sich auch die anderen!

 

Warum fühlen wir uns oft wie eingewickelte Mumien und zeigen nicht gerne dem Umfeld was wirklich in uns steckt oder wie wir wirklich sind. Schluß mit dem Mumiendasein und raus aus den Bandagen. Jetzt kommt Bewegung ins Spiel und es wird Ent-wickelt was das Zeug hällt. Wir können uns nur selbst ent-wickeln und es nicht von den anderen erwarten, dass sie es für uns tun. Wir können es nur selbst tun. Wollen wir Veränderung, sollten wir bei uns selbst anfangen - das ist Eigenverantwortliches Handeln für uns selbst.

 

Wer hat Lust sich zu Ent-Wickeln?

  • Was steckt unter der Bandage?
  • Was will da gezeigt werden?
  • Was will ent-wickelt werden?
  • Überprüfen Sie Ihre Einstellungen zum Leben und gewinnen Neue dazu
  • Lernen Sie auch von anderen Teilnehmern
  • Warum sprechen Frauen und Männer verschiedene Sprachen
  • Warum ist Sprache heute nicht wirklich mehr im "Einklang"?
  • Fremdbild und Eigenbild Wahrnehmung
  • Jeder sieht die Welt mit seinen eigenen Augen
  • Steigerung des Selbstwertes und des Selbstbewusstseins
  • Und mehr...

 

 

Termine:           Werden wieder rechtzeitig bekannt gegeben!

 

Ort:                  Im-Haus des Lichts / Wittlicher Str 36 / 15806 Zossen

Zeit:                 19:00 - 21:00

Kosten:            10,- p.P.